Coronavirus - Maßnahmen des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt

FAQ Coronavirus:

Hier finden Sie aktuelle Informationen des TSA zum Tennissport in Sachsen-Anhalt im Zeichen der Corona-Krise.

 

Letzte Aktualisierung: 12.05.2020

Aktuell erreichen uns viele Fragen aus den Vereinen, von Trainern und Spielern zum Coronavirus. Mit der Einführung einer Übersicht, sollten die wichtigsten Themen, die uns während der momentanen Corona-Krise erreicht haben, auf einem Blick sichtbar sein.

Zudem möchten wir darauf aufmerksam machen, dass wir Neuigkeiten auf unserer Homepage sowie allen weiteren Medien des TSA veröffentlichen. Wir bitten daher auch unsere Informationsmedien zu verfolgen.

Landesverbandstag 2020

Der Landesverbandstag 2020 am 14.03.2020 wurde abgesagt. Es besteht derzeit noch kein verbindlicher Ausweichtermin. Dieser ist abhängig von den aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen. Gegebenenfalls werden die Neuerungen im Vereinsrecht genutzt, um die notwendigen Beschlüsse zu fassen.

Sommersaison 2020

Der Tennisverband beschließt für den Spielbetrieb 2020 die Durchführung einer „Übergangssaison“ ab dem 08.06.2020, die sich streng nach den behördlichen Vorgaben, unter anderem Hygiene- und Abstandsregelungen, richtet. Die Regelung schließt damit auch die Gastronomie, die sanitären Anlagen, die Anreise zum Punktspiel und eventuell das Doppel ein, das nach derzeitiger Verordnung nicht gespielt werden darf. Zudem muss die Freigabe zum Wettkampfsport in einer neuen Verordnung ermöglicht werden.

Übergangssaison 2020

Die „Übergangssaison 2020“ (betrifft alle Mannschaften unterhalb der Ostliga) wird auf Grundlage der aktuell eingeteilten Gruppen und Ligen beginnend ab dem 8. Juni 2020 durchgeführt. Die veränderte Terminplanung wird spätestens nach der Frist der freiwilligen Zurückziehung einer Mannschaft veröffentlicht.

Abmeldefrist für alle Mannschaften (Jugend und Erwachsene) bis zum 25.05.2020

Die Vereine erhalten die Möglichkeit, Mannschaften im Zeitraum vom 11. bis 25. Mai ohne Sanktion zurückzuziehen. Die Abmeldungen richten Sie an die Geschäftsstelle des TSA per Mail unter info@tennis-tsa.de. Gegebenenfalls können einzelne Gruppen/Ligen, soweit möglich, nach dem 25. Mai neu geplant werden. (In Ausnahmefällen kann die Sportkommission über die Zusammenlegung von Gruppenligen entscheiden)

Auf- und Abstiegsregelung

Die Meisterschaft wird in den einzelnen Ligen/Klassen offiziell ausgespielt. Das Recht auf den Regelabstieg wird ausgesetzt. Den Staffelsiegern wird ein Aufstiegsrecht eingeräumt werden, sofern eine Aufstockung der übergeordneten Staffel mit den Durchführungsbestimmungen im Einklang ist. Die erzielten Ergebnisse fließen regulär in die LK- und Ranglistenwertung ein. Eine Entscheidung, inwieweit die Corona-Einschränkungen am Ende des LK-Jahrs 2020 berücksichtigt werden, obliegt alleine dem Deutschen Tennis Bund e.V. . Die aktuelle Ligen- und Gruppeneinteilung der Sommersaison 2020 ist somit auch die Grundlage für die Mannschaftsmeldung der Sommersaison 2021. Für freiwerdende Plätze in den Ligen/Klassen der Sommersaison 2021 werden, soweit möglich, die Ergebnisse der „Übergangssaison 2020“ in den jeweils darunter liegenden Spielklassen herangezogen.

Flexible Spielverlegungen

Der TSA bietet den Vereinen die Möglichkeit, Begegnungen im beiderseitigen Einverständnis flexibel bis zum 30.9.2020 zu verlegen und vom vorgegebenen Spielplan abzuweichen. Darüber hinaus wird der Landesverband sich bzgl. des Rückzugs von Mannschaften während der Saison kulant verhalten.

Winterrunde 2019/20

Aufgrund der Festlegung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) e.V., die Ranglisten- und LK-Wertung bis einschließlich 7. Juni 2020 auszusetzen, werden die noch ausstehenden Partien nicht mehr gespielt. Das Präsidium des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt e.V. hat nach Vorschlag der Sportkommission folgende Entscheidung für die Wertung der Winterrunde vorgenommen.

  • Die Endspiele um den Mannschafts-Landesmeistertitel in den Altersklassen Herren 50, 60 und im Mixed-Bereich werden ausgesetzt. Die Ermittlung eines Meisters entfällt für die genannten Altersklassen.  
  • Mannschaften, die vor dem 16.03.2020 sicher Staffelsieger geworden sind, bleiben Staffelsieger. Darunter fallen auch Staffeln, die vor dem 16.03.2020 abgeschlossen wurden.
  • Staffeln, die nach dem 16.03.2020 keinen Sieger ermittelt haben, verbleiben ohne Staffelsieger.
  • Mannschaften, die vor dem 16.03.2020 sicher aufgestiegen sind, werden aufsteigen. Mannschaften, die theoretisch noch hätten aufsteigen können, werden in Kürze angeschrieben, ob sie aufsteigen möchten.
  • Absteigen werden nur Teams, die vor dem 16.03.2020 bereits sicher als Absteiger feststanden und den Klassenerhalt durch die verbliebenden Spiele nicht mehr hätten erreichen können.


Diese Regelung könnte zur Konsequenz haben, dass sich für die Winterrunde 2020/21 je nach Anmeldung in vereinzelten Ligen größere oder mehrere Gruppen ergeben.

Regionsmeisterschaften im Nachwuchs und Landesmeisterschaften

Die Regionsmeisterschaften des Nachwuchses im Zeitraum vom 10.-11. Mai 2020 sind abgesagt und werden nicht zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Landesmeisterschaften im Nachwuchs, der Aktiven und der Altersklassen der Damen und Herren werden für dieses Jahr abgesagt.

Sonstige Turniere und Veranstaltungen

Der geplante Montego Beach Cup am 21.06.2020 wird abgesagt. Die Teilnahme am DTB-Talent Cup wurde abgesagt.

Freizeitrunde 2020

Die Austragung der Freizeitrunde richtet sich vorbehaltlich nach dem endgültigen Start der Mannschaftswettspiele  ab 13/14. Juni 2020. Die Durchführung wird zum jetzigen Zeitpunkt noch vorbereitet.

DTB- und LK-Turniere

Aufgrund der Festlegung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) e.V., die Ranglisten- und LK-Wertung bis einschließlich 7. Juni 2020 auszusetzen, empfehlen wir den Turnierveranstaltern, keine Turniere mit LK- oder DTB-Ranglistenwertung bis zu diesem Zeitraum auszurichten. Die Turnierabsagen sind selbstständig im Online-Spielsystem vorzunehmen.

Ausbildung und Verlängerung von C- und B-Trainer-Lizenzen und Schiedsrichterlizenzen im Jahr 2020

Aktuell ist nach wie vor unklar, ab wann und unter Beachtung welcher Rahmenbedingungen wieder Präsenz-Veranstaltungen stattfinden können. Sollten diese nicht in geplantem Umfang und Format stattfinden, können ergänzend digitale Fortbildungsmöglichkeiten angeboten werden. In Übereinstimmung mit dem DTB und seiner Landesverbände verlängert sich die Gültigkeit der aktuell gültigen und bis zum 31.12.2020 auslaufenden Trainer- und Schiedsrichterlizenzen um 1 Jahr, ohne dass eine  Fortbildung absolviert werden muss. Werden dennoch Fortbildungen in 2020 besucht, verlängern sich die Lizenzen regulär um 4 Jahre. Werden Fortbildungen erst in 2021 besucht, verlängert sich die Lizenz dann nur bis 2023, so dass der bisherige Turnus bestehen bleibt.

TSA-Geschäftsstelle bleibt vorerst geschlossen

Die Geschäftsstelle des TSA bleibt vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter*innen befinden sich aktuell in Kurzarbeit und arbeiten hauptsächlich aus dem Home-Office.

DTB-Geschäftsstelle bis 15. Mai 2020 geschlossen

Das Präsidium des DTB hat entschieden, die Schließung der Geschäftsstelle des DTB bis zum 15. Mai 2020 zu verlängern. Die Mitarbeiter des DTB sind weiterhin im Home-Office bzw. in Kurzarbeit, sodass es bei der Beantwortung von Anfragen zu Verzögerungen kommen kann. Nach dem derzeitigen Stand wird die Geschäftsstelle am 18.05.2020 wieder besetzt sein.

Talentino-Clubs - auch in Corona-Zeiten aktiv und gut informiert

Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben derzeit Schulen und Kindergärten geschlossen. Auch das Tennistraining im Verein ist im Moment nicht möglich. Damit die Kids trotzdem ein wenig Tennis-Spaß haben gibt es Übungen und Spiele auf www.kinder.tennis.de/konzept/der-ballmagier oder in den jeweiligen Motorik-Blocks des Talentino-Konzepts unter www.kinder.tennis.de >> Für Trainer >> Talentinos (Trainingsziele und Übungen)

Deutschland spielt Tennis 2020: Aktionszeitraum bis September verlängert

Da eine Durchführung der beliebten Saisoneröffnung von Ende April bis Mitte Mai aufgrund der Coronakrise leider nicht möglich ist, wird der Aktionszeitraum bis mindestens 30. September 2020 verlängert. Vereine können ihre Schnuppertage als Saisoneröffnung, als Sommerfest, im Rahmen der Vereinsmeisterschaften oder als Saisonabschluss gestalten. Eine Anmeldung ist noch bis zum 31. Juli 2020 möglich. Auf Grund der aktuellen Situation wird es in 2020 leider keine Zentralveranstaltung des TSA geben.

Corona-Mitteilungen

02. April 2020

wirhelfentennis.de – Eine Initiative des DTB und seiner Landesverbände

1585549068.jpg

Liebe Tennisfreund*innen,

die Auswirkungen der Ausbreitung des Corona-Virus haben auch weitreichende Folgen für den organisierten Tennissport. Der Deutsche Tennis Bund e.V. hat mit der Homepage "wirhelfentennis.de"...

27. März 2020

Informationen zum Thema Corona-Virusinfektion aus der LSB-Geschäftsstelle

Bild_Virus_VOE.jpg

Folgende Informationen zu Regelungen im Rahmen der Corona-Viruspandemie leiten wir aus dem LSB weiter:

1. DOSB informiert zu Lizenzverlängerungen

Das Corona-Virus hält den Sport in allen Bereichen alle in Atem. So auch in...

26. März 2020

Aktueller Stand zum Thema „Betreten der Platzanlagen zur Frühjahrsinstandsetzung“

Tenis-piaui.jpg

In den letzten Tagen erreichten uns eine Vielzahl von Fragen zur rechtskonformen Umsetzung der im Land geltenden Verordnungen über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus des Landes Sachsen-Anhalt, insbesondere...

24. März 2020

DTB beschließt weitere Maßnahmen zur Coronakrise

dtb-logo.png

Das Präsidium des Deutschen Tennis Bundes hat auf die aktuellen Entwicklungen der Coronakrise mit folgenden Maßnahmen reagiert, wobei die Gesundheit aller am Tennissport beteiligten Personen bei allen Entscheidungen oberste...