Zweite Auflage des TSA-Vereinspokals für den Sommer 2023 geplant

20. Januar 2023 Von: Geschäftsstelle

Zweite Auflage des TSA-Vereinspokals für den Sommer 2023 geplant

tsa-logo_vereinspokal_38989_.png

Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird auch im Sommer 2023 in Zusammenarbeit mit Tennis-Point der „König der Vereine“ gesucht.

Wie bei der Premiere wird der TSA-Vereinspokal erneut im K.O.-System ausgetragen. Mannschaften, die ihr erstes Pokalspiel verlieren, sind damit automatisch für die Nebenrunde qualifiziert. So sind mindestens zwei Einsätze für jede Mannschaft garantiert.

Wie der Vereinspokal funktioniert, erfahrt Ihr auch auf der Unterseite zum Vereinspokal. Weitere Informationen werden in einem Online-Seminar im Februar bekannt gegeben.

Die Mannschaftsmeldungen sind ab dem 23.01.2023 über die Vereinsverwaltung auf nuLiga möglich. 

Insgesamt werden vier Konkurrenzen angeboten:

  • Herren: offen für alle LK-Spieler:innen
  • Mixed: offen für alle LK-Spieler:innen
  • Mixed - Einsteiger: Begrenzt auf LK-Spieler:innen von LK 20,0 - 25,0
  • Mixed 40: offen für alle LK-Spieler:innen ab Jahrgang 1983

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Der TSA-Vereinspokal wird in einem K.O.-System mit Nebenrunde (Minimum 2 Spiele pro Team) gespielt. Einzel- und Doppelpartien werden für die Generali-LK gewertet.
  • Spieltage unter der Woche mit empfohlener Startzeit: 17:00 oder 18:00 Uhr.
  • Hinweis: In den ersten Runden werden regionale Gruppen gebildet, in denen Paarungen gelost werden. Das bedeutet, dass es in der ersten Runde (je nach Anzahl von Meldungen) möglichst zu kurzen Fahrwegen kommt und mit jeder weiteren Runde die Fahrwege länger werden.
  • Vereine können einen „Wunsch-Wochentag“ Montag bis Donnerstag vor Veröffentlichung der Spielansetzungen angeben.
  • Verlegungen sind innerhalb des Zeitraums flexibel möglich.
  • Pro Mannschaft wird eine Startgebühr von 10,00 Euro erhoben.
  • Für die namentliche Mannschaftsmeldung gilt voraussichtlich die LK vom 07.06.2023 (Stichtags-LK Juni).
  • Jeder Verein kann pro ausgeschriebener Konkurrenz nur eine Mannschaft zum Pokalwettbewerb melden.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler:innen ab dem 13. Lebensjahr (Jahrgang 2010 und älter).
  • Spielgemeinschaften sind erlaubt und müssen separat beantragt werden.
  • Die Heimmannschaft stellt die Spielbälle.
  • Für die Finalspiele ist zentrale Veranstaltung des TSA im September geplant.

Meldet Euren Verein, mit möglichst vielen Mannschaften, für den TSA-Vereinspokal über das Spielbetriebssystem nuLiga an und holt Euch den Pokaltitel!

Weitere Informationen sowie die Durchführungsbestimmungen werden zeitnah veröffentlicht.